StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Docks

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
AutorNachricht
Amanda

avatar

Anzahl der Beiträge : 126
Ehre : 131
Anmeldedatum : 12.10.10
Alter : 23
Ort : Schweiz

Charabogen
Name: Amanda
Angehörigkeit: Böse
Lebenspunkte:
2500/2500  (2500/2500)

BeitragThema: Re: Docks   Sa Jan 08, 2011 11:41 pm

Dann erfüllt der Kleine also die Funktion eines Handys? Anscheinend müssen Dämonen zur Gedankenübertragung fähig sein... Zumindest einige. Dies prägte Amanda sich gut ein. Sie wollte sich so schnell wie möglich in Lucs Welt zurechtfinden und jeder noch so kleine Schritt, der dazu beitrug, war ihr willkommen.
Sofort lächelte sie wieder, als sie das kleine Wesen auf Lucs Schulter erblickte. Als dieses jedoch zu fauchen begann, streckte sie ihm kurz die Zunge raus. "Was hat er gegen mich?", raunte sie Luc zu, unsicher, ob der Kleine sie ebenfalls hören konnte. Er schien ja nicht besonders erpicht darauf, sich mit ihr anzufreunden. Wie befriedigend, dass sie ihn mit einer einfachen Handbewegung wegschnipsen könnte...
Nachdem sie hinter einer kleinen Baumgruppe hervorgetreten waren, legte Amanda den Kopf in den Nacken und schloss für einen Moment genüsslich die Augen, um die wärmenden, nun bereits etwas intensiveren Sonnenstrahlen, die ihr ins Gesicht fielen auszukosten. "Ich bin Ihnen echt dankbar - wenn Sie nicht wären, müsste ich mir genau jetzt den Kopf über dummes Zeug wie Trigonometrie zerbrechen." Erst jetzt -reichlich spät- fiel ihr ein, dass sie sich noch überlegen musste, den Schulabschluss an einer andern Schule nachzuholen. Aber im Augenblick wollte sie sich darüber keine Gedanken machen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Luc

avatar

Anzahl der Beiträge : 140
Ehre : 135
Anmeldedatum : 15.09.10

Charabogen
Name: Luc Amandez
Angehörigkeit: Böse
Lebenspunkte:
2500/2500  (2500/2500)

BeitragThema: Re: Docks   So Jan 09, 2011 12:13 am

Luc wandte sich dem kleinen Dämon auf seiner Schulter zu und ein Lächeln lag auf seinen Gesichtszügen. Jedoch konnte der Dämon sehr gut das Funkeln in den Augen seines Herren sehen, das ihn davor warnte dummes Zeug anzustellen. Scheinbar war er wieder dabei den Bogen zu weit zu spannen. "Mach dir nichts draus... er ist nur nicht sehr gut erzogen, weißt du?", meinte Luc und sah dann wieder zu Amanda. Der Dämon war nun an der Reihe Luc böse anzustieren. "Nicht sehr gut erzogen? Was kann ich dafür, dass ihr nicht hinseht, wenn man euch eine gute Aussicht anbietet?", meinte der kleine Dämon aufmüpfig und verschränkte seine Arme. "Es kann ja nicht jeder solch ein guter Mensch sein wie ihr."
Das reichte Luc und er knurrte drohend. "Bist du wohl still?! Du lustgetriebenes kleines Etwas! Ich habe dir schon heute Morgen etwas gesagt, klar? Das war mein vollster Ernst!", meinte er und dann nahm er den kleinen Dämon zwischen seine beiden Hände und hielt ihn Amanda hin. "Oder was meinst du Amanda? Würdest du es als Zeichen einer guten Erziehung ansehen dir dabei zuzusehen, wie du dich umziehst?", spottete Luc und der Dämon in seiner Hand versuchte so gut es ging weg zu kommen, doch der Griff Lucs war unbarmherzig. "Es war einfach zu verführerisch.. was kann ich denn dazu, dass ihr euch solch ein schönes Weib anlacht?", kam es leicht wimmernd daraus hervor.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Amanda

avatar

Anzahl der Beiträge : 126
Ehre : 131
Anmeldedatum : 12.10.10
Alter : 23
Ort : Schweiz

Charabogen
Name: Amanda
Angehörigkeit: Böse
Lebenspunkte:
2500/2500  (2500/2500)

BeitragThema: Re: Docks   So Jan 09, 2011 12:47 am

Zuerst verstand Amanda nicht, wovon der Dämon sprach und schon garnicht, wieso Luc ihn als lustgetrieben bezeichnete. Doch als Luc Licht in die Sache brachte, sah sie den kleinen Übeltäter mit erschrocken geweiteten Augen an. "Aber du... du hast mir nicht dabei zugeschaut, als ich mich frühmorgens in meinem Zimmer umgezogen hab, oder? Nur als ich das Kleid übergestreift habe?", wandte sie sich direkt an ihn. Die Vorstellung, dass der Dämon sie in Unterwäsche -und vielleicht ganz kurz ohne BH- gesehen hatte war zwar alles andere als angenehm, aber nicht annähernd so schlimm wie wenn er sie dabei beobachtet hätte, wie sie sich direkt nach dem Aufstehen umgezogen hatte; und dabei wie jeden Morgen auch ihr Höschen gewechselt hatte... Bei diesem Gedanken wäre Amanda vor Scham am liebsten im Boden versunken. Wie ein kleines Kind lehnte sie die Stirn trostsuchend gegen Lucs Schulter (wohlbemerkt nicht gegen die, auf der der Kleine sass). "Vielleicht sollten wir einen Hamsterkäfig für das Biest kaufen", nuschelte sie. So schnell würde sie sich bestimmt in keinem andern Raum als dem Bad mehr umziehen. Als sie einen zaghaften Seitenblick auf den Dämonen warf, der immer noch wenig liebevoll von Luc festgehalten wurde, stieg paradoxerweise dennoch ein wenig Mitleid in ihr auf. Es war wohl ziemlich ungemütlich, wenn Luc sauer auf einen war... Besänftigens begann sie, mit den Fingerspitzen über seinen Unterarm auf- und ab zu streicheln.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Luc

avatar

Anzahl der Beiträge : 140
Ehre : 135
Anmeldedatum : 15.09.10

Charabogen
Name: Luc Amandez
Angehörigkeit: Böse
Lebenspunkte:
2500/2500  (2500/2500)

BeitragThema: Re: Docks   So Jan 09, 2011 1:19 am

Der Dämon schien empört. Er schnappte nach Luft, obwohl er sie eigentlich gar nicht brauchte. "Ich bin doch nicht lebensmüde und versuche mich in dein Zimmer zu schleichen!", rief er aus. Jeder im Haus wusste um die Vorkehrungen, die Luc getroffen hatte. Höchstens Malice durfte noch in das Zimmer. Allein schon in dem Teil des Hauses zu sein warf unangenehme Fragen auf. "Nein... hab dich nur beobachtet als du das Kleid angezogen hast, das du jetzt trägst."
Luc konnte sich nicht entscheiden. Er wollte eigentlich die Chance nutzen und Amanda an sich drücken und sie trösten oder zumindest ihr zeigen, das er sie beschützte, aber er hielt ja auch gerade den Dämon in seiner Hand und er hatte nicht vor ihn frei zu lassen. Verdammnis! "Ja, ein Käfig wäre gut... Leider brauche ich ihn aber. Er ist zuständig für meinen Schutz. Durch ihn kann ich immer den Dämonen bescheid sagen, die mein Leben zu verteidigen haben. Er ist mein Bote.", meinte Luc und er widerstand dem Drang mit den Zähnen zu knirschen. Als er dann Amandas Brührung an seinem Unterarm spürte, so zart und sanft, da unterdrückte er ein zufriedenes Seufzen. Seine Wut flaute langsam wieder ab und sein Griff lockerte sich. Wieso hatte sie nur solch einen großen Einfluss auf ihn? Einzig durch solch eine Berührung und Liebkosung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Amanda

avatar

Anzahl der Beiträge : 126
Ehre : 131
Anmeldedatum : 12.10.10
Alter : 23
Ort : Schweiz

Charabogen
Name: Amanda
Angehörigkeit: Böse
Lebenspunkte:
2500/2500  (2500/2500)

BeitragThema: Re: Docks   So Jan 09, 2011 1:49 am

Amanda seufzte erleichtert auf. "Na dann ist ja alles halb so schlimm.." Aber sie verstand nicht, wieso es anscheinend so gefährlich sein sollte, ihr Zimmer zu betreten. Wurde sie für eine verrückte Furie gehalten? Aber sie wollte jetzt nicht weiter nachhaken.
Die freie Hand hielt das Mädchen sich vor den Mund, als sie ein Gähnen nicht unterdrücken konnte. Wenig verwunderlich, wenn man mitten in der Nacht geweckt wird... Genauso war es auch an Schultagen immer; wenn sie zum frühen Aufstehen genötigt wurde, überkam sie am späten Vormittag fast immer eine leichte Schläfrigkeit. Bei Gelegenheit nahm sie dann einen Energiedrink mit extra viel Koffein zu sich, doch den hatte sie ja heute leider nicht zur Hand. "Tut mir leid, ich habe nicht allzu gut geschlafen. Das tu ich nie, wenn ich die erste Nacht an einem fremden Ort verbringe", entschuldigte sie sich, ehe sie näher zum Seeufer trat und sich -trotz der Befürchtung, das Kleid ein wenig schmutzig zu machen- auf die niedrige Mauer setzte. Dann liess sie die nackten Füsse langsam ins kühle Wasser gleiten. Es dauerte nicht lange, da hatte sie am ganzen Körper Gänsehaut.
Nach einigen Augenblicken wandte sie ihre Aufmerksamkeit wieder Luc zu. "Haben Sie heute Abend Zeit, mit mir einen Film zu schauen?" Woher die Idee plötzlich kam, wusste sie auch nicht, aber sie gefiel ihr. Es war lange her, seit sie sich zum letzten mal freiwillig mit jemandem zusammen vor einen Fernseher gesetzt hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Luc

avatar

Anzahl der Beiträge : 140
Ehre : 135
Anmeldedatum : 15.09.10

Charabogen
Name: Luc Amandez
Angehörigkeit: Böse
Lebenspunkte:
2500/2500  (2500/2500)

BeitragThema: Re: Docks   So Jan 09, 2011 2:20 am

Luc fand es trotzdem noch unannehmbar, aber er ließ den Dämon wieder frei. Wenn Amanda sich scheinbar nicht darüber aufregte und es ihr nicht so viel ausmachte, dann wollte er es dabei belassen. Das nächste Mal wäre er aber nicht so nett, wobei er hoffte, dass es kein nächstes Mal gäben würde. "Schon in Ordnung... Wollen wir nach Hause gehen, damit du dich hinlegen kannst? Ehrlich gesagt wäre es mir auch lieber, wenn du eine Kleinigkeit isst. Immerhin ist seit dem Frühstück einige Zeit vergangen...", wagte Luc zu bedenken und betrachtete nachdenklich, wie Amanda da auf der Mauer saß. Hoffentlich fiel sie nicht hinein... Die Gänsehaut bemerkte Luc erst einige Augenblicke später und er runzelte leicht die Stirn. "Ist dir kalt?", fragte er und ließ sich dann neben Amanda auf die Mauer sinken. Jedoch setzte er sich anders herum hin, sodass er dem Wasser den Rücken zu kehrte.
"Ich hätte schon Zeit... was für einen Film möchtest du dir denn anschauen? Dann kann ich Malice fragen, ob sie ihn besorgt, wenn ich ihn nicht haben sollte.", antwortete Luc leicht verwundert, doch eigentlich hätte ihm schon lange klar sein sollen, dass Amanda immer für eine Überraschung gut war. Er beobachtete sie und konnte nicht widerstehen. Langsam streckte er die Hand aus und strich ihr eine Strähne wieder hinter das Ohr. Am liebsten hätte er sie fest in seine Arme geschlossen und an sich gedrückt. Dieses Verlangen war genauso ein neues Gefühl für ihn, wie das, was er gegenüber Adam empfunden hatte. Dieser Drang zu zeigen, dass sie ihm gehörte...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Amanda

avatar

Anzahl der Beiträge : 126
Ehre : 131
Anmeldedatum : 12.10.10
Alter : 23
Ort : Schweiz

Charabogen
Name: Amanda
Angehörigkeit: Böse
Lebenspunkte:
2500/2500  (2500/2500)

BeitragThema: Re: Docks   So Jan 09, 2011 6:04 pm

Während sie Luc so zuhörte, fehlte nicht viel und ihr wären die Tränen gekommen vor lauter Rührung - doch sie bemühte sich, nicht zu blinzeln. Bisher hatte sie es gehasst, wenn andere sich in irgendeiner Art und Weise in ihr Leben einmischten. Aber bei Luc war es einfach nicht vergleichbar. Im Moment, so war sie sich sicher, war sie das glücklichste Lebewesen auf der Welt, weil der fürsorglichste, rücksichtsvollste, anziehenste (... sie hätte sie Liste beliebig weitreführen können) Mensch neben ihr sass. Doch sie riss sich ein wenig zusammen, um nicht völlig dahinzuschmachten.
"Ja", sprach sie leise, "aber das habe ich ja auch beabsichtigt. Kälte vertreibt die Müdigkeit. Von mir aus können wir gerne nach Hause gehn." Und wieder lächelte sie. Ziemlich sicher hab ich in den letzten 24 Stunden mehr gelächelt, als im gesamten Monat davor
Als sie auf die Frage nach dem Film antworten wollte, liess seine Berührung sie innehalten. Möglichst ohne mit dem Kleid irgendwo hängen zu bleiben rutschte sie einige Zentimeter in Lucs Richtung, um ihren Kopf ein klein wenig in seine Hand lehnen zu können, bevor er sie wieder wegzog. So verweilte sie ein paar Sekunden wortlos und schaute weiterhin auf die Wasseroberfläche hinaus. Der Moment war so perfekt, dass das Mädchen ihn am liebsten in ein Marmeladeglas gesteckt und für immer aufbewahrt hätte.
"Welchen Film wir schauen, ist mir eigentlich egal. Nur bitte keine Schnulze und naja...bei einem Horrorfilm müssten Sie damit rechnen, dass ihr Arm hinterher blau ist von meiner Umklammerung. Bei sowas kann ich manchmal ein ziemlicher Angsthase sein", gestand sie.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Luc

avatar

Anzahl der Beiträge : 140
Ehre : 135
Anmeldedatum : 15.09.10

Charabogen
Name: Luc Amandez
Angehörigkeit: Böse
Lebenspunkte:
2500/2500  (2500/2500)

BeitragThema: Re: Docks   Mi Jan 12, 2011 10:07 pm

Luc musste sich von Amandas Anblick los reißen, doch er schaffte es nach einigen Augenblicken wieder. Es war doch eigentlich sinnlos, da es nur eine Frage der Zeit war, bis er sdie wieder ansah und betrachtete. Er versuchte sich ihre Züge einzuprägen, um sich so daran erinnern zu können - sollte sie einmal nicht in der Nähe sein. "Dann würde ich sagen, dass wir uns gleich auf den Weg machen. Ich bin sicher, dass schon jemand auf dem Weg ist, um uns abzuholen?", meinte Luc mit einem leicht fragenden Unterton, der an den kleinen Dämon gerichtet war. Dieser brummte nur etwas zustimmende und schwieg sich weiter beleidigt aus.
Nach Amandas Kommentar sah Luc sie wieder leicht amüsiert an. //Und schon wieder ist sie in meinem Blickfeld.. Ich kann nichts dagegen machen...//, dachte er unwillkürlich, doch dann konzentrierte er sich wieder auf das eigentliche Thema. "Lass mich nicht in die Versuchung kommen... gerade deswegen könnte ich einen Horrorfilm nehmen... Aber keine Angst, ich mag weder diese noch allzu kitschige Filme." Luc stand langsam auf und strich sich den möglichen Staub von seiner Kleidung und hielt dann Amanda seine Hand hin, um ihr aufzuhelfen. "Wollen wir dann? Ich denke, dass man gleich hier sein wird und ihn befürchte, dass man nicht so begeistert wäre uns so vertraut zu sehen." Ein kurzer Ausdruck von Schmerz huschte über Lucs Gesichtszüge, doch er versteckte es sofort wieder hinter einem Lächeln.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Amanda

avatar

Anzahl der Beiträge : 126
Ehre : 131
Anmeldedatum : 12.10.10
Alter : 23
Ort : Schweiz

Charabogen
Name: Amanda
Angehörigkeit: Böse
Lebenspunkte:
2500/2500  (2500/2500)

BeitragThema: Re: Docks   Sa Jan 15, 2011 10:24 pm

"Man? Wer ist 'man'?", rutschte es Amanda raus, ehe sie sich erhob, wobei sie Luc's Hand nur aus Höflichkeit berührte. In Gedanken versuchte sie herauszufinden, wen er mit 'man' gemeint hatte. Ein unwichtiges kleines Pronomen, doch es liess dem Mädchen keine Ruhe. Wer könnte etwas dagegen haben, dass sie und Luc vielleicht mehr als nur gut miteinander auskamen? Vielleicht eine andere Frau? Oder ein ganzes Harem von Frauen? Sie zweifelte keine Sekunde daran, dass die meisten Frauen Luc zu Füssen lagen... Doch bevor die Eifersucht in ihr zu gross wurde, versuchte sie, an etwas anderes zu denken.
"Wie praktisch...", äusserte sie nach einem kurzen Seitenblick zu dem kleinen Dämonen, der jedes Handy alt aussehen liess. "Hat er eigentlich auch einen Namen?" Sie wusste nicht recht, ob diese Frage sich naiv anhörte.
"Haben Sie eine Lieblingszahl oder einen Lieblingsbuchstaben?", setzte sie die Fragerei von vorhin weiter, während sie gemächlich vom Fussweg, auf dem sie sich befanden zur Strasse schlenderte. Es gab noch tausend Dinge, die sie über Luc wissen wollte, und wenn sie bis zum nächsten Jahr damit durch sein wollte, musste sie sich beeilen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Luc

avatar

Anzahl der Beiträge : 140
Ehre : 135
Anmeldedatum : 15.09.10

Charabogen
Name: Luc Amandez
Angehörigkeit: Böse
Lebenspunkte:
2500/2500  (2500/2500)

BeitragThema: Re: Docks   So Jan 16, 2011 12:06 am

Luc sah leicht verärgert in die Ferne. Zum Teil wütend auf sich und vielleicht auch ein wenig über Amandas Neugierde. "Ich muss mich vor dir nicht rechtfertigen.", meinte Luc etwas unfreudlicher, als er eigentlich gewollt hatte. Er atmete ein paar Mal ein und aus und beruhigte sich dann langsam wieder. "Es wäre nicht ganz ungefährlich für dich... Wobei eifersüchtige Frauen wohl das geringste der Probleme sein könnten, doch auch schon diese sind schon Bedrohung genug. Zwar wüsste ich niemanden, der unter meinem Dach weilt und zu solchen Gefühlsausbrüchen fähig wäre, aber dennoch..."
Über weiteres schwieg Luc sich aus. Es war nun einmal nicht sehr sicher in einem Haus voller Dämonen. Das hatte er gerade gestern erleben müssen, noch bevor Amanda sich auf sein Grundstück geschlichen hatte. "Ich gebe Dämonen normalerweise keine Namen....", meinte Luc, der langsam wieder zu seiner alten Stimmung zurück fand. "Aber vielleicht willst du ihm einen geben?"
Der Dämon sah erst zu Amanda, dann zu Luc und dann wieder zu Amanda, ehe er sie flehentluich ansah. "Bitte... solange es kein lächerlicher Name ist, soll es mir Recht sein, aber ich bin nichts mit 'chen' oder 'lein'." Doch Luc war es ziemlich egal, welchen Namen der Dämon bekommen sollte. Wenn er von Amanda kam, dann würde er schon gut sein.
"Gilt 666 auch als eine Lieblingszahl?", fragte Luc stattdessen und lächelte Amanda amüsiert an. In seinem Leben war diese Zahl ihm einfach zu oft unter gekommen, da war es besser man mochte sie, statt sie zu verabscheuen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Amanda

avatar

Anzahl der Beiträge : 126
Ehre : 131
Anmeldedatum : 12.10.10
Alter : 23
Ort : Schweiz

Charabogen
Name: Amanda
Angehörigkeit: Böse
Lebenspunkte:
2500/2500  (2500/2500)

BeitragThema: Re: Docks   So Jan 16, 2011 12:47 am

Amanda schloss für einen kurzen Moment die Augen und atmete tief ein, danach bemühte sie sich um eine ausdruckslose Miene. Sie hasste sich selbst dafür, aber sie war eben ein kleines Sensibelchen. Und genau das hätte jetzt nicht pasieren sollen - Luc's Worte, oder vielmehr der Ton, in dem er sie ausgesprochen hatte taten weh. Aus diesem Grund bevorzugte Amanda es grundsätzlich, die meisten Leute nicht zu nah an sich ranzulassen.
Aber sie hatte das Gefühl, dass sie sich an solche Gefühlsumschwünge von Luc's Seite noch würde gewöhnen müssen.
"Nein, ich bin nicht besonders kreativ was Namen betrifft", antwortete sie knapp, wobei sie nicht zu Luc sah, sodern angestrengt den Boden unter ihren Füssen fixierte. Dadurch entging ihr leider auch sein Lächeln. "Ja, natürlich... 666...", murmelte sie, ehe sie sich die Hand vor den Mund hielt und abermals gähnte. Zugegeben, es war ein künstliches Gähnen, aber das Mädchen hatte das Gefühl, ihre Tristesse verbergen zu müssen. Und die Erfahrung hatte gezeigt, dass Müdikeit immer ein glaubhafter Grund war, plötzlich wortkarg und teilnahmelos zu sein. Er würde sich nerven, wenn ihm auffiele, dass ich wegen einer solchen Kleinigkeit schon verstimmt bin.
Sie sah erst auf, als sie aus den Augenwinkeln ein dunkles Auto wahrnahm, das auf sie zurollte. Da sie hier sonst noch keine Fahrzeuge gesehen hatte (abgesehen von ein paar alten Lieferwagen), ging sie davon aus, dass es sich um Luc's 'Abholdienst' handelte und blieb stehen, ehe sie noch einmal gähnte. Sicher ist schliesslich sicher...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Luc

avatar

Anzahl der Beiträge : 140
Ehre : 135
Anmeldedatum : 15.09.10

Charabogen
Name: Luc Amandez
Angehörigkeit: Böse
Lebenspunkte:
2500/2500  (2500/2500)

BeitragThema: Re: Docks   So Jan 16, 2011 1:28 am

Luc zweifelte daran, dass Amandas plötzliche wortkargheit daher kam, dass sie müde war. In ihrer schien auch etwas anderes mitzuschwingen... Schmerz? Scheinbar hatte er sie mit seinen Worten wirklich verletzt. Zuerst wurde er wieder wütend und seine Hand ballte sich zur Faust, doch dann erfüllte ihn etwas anderes.. er fühlte sich schuldig. Leider hörte er nun auch das Auto, das heran nahte. Eilig nahm er Amandas Hand und zog sie in eine kleinere Gasse. Den Dämon schickte er los, damit er ihnen etwas Zeit verschaffte.
Als sie in der Gasse standen, wusste Luc nicht recht, was er nun sagen wollte. Das Ganze war eine kurz entschlossenen Aktion gewesen. Er legte seine Fingerspitzen unter Amandas Kinn und hob es leicht an, sodass er in ihr Gesicht schauen konnte und nun sah er auch den Schmerz eindeutig. "Tut mir Leid...", flüsterte er leise. "Das... wollte ich nicht."
Eine Welle der Wut durchfuhr in wieder und Luc schlug gegen die nächstbeste Wand, um ihr Luft zu lassen. "Ich will dich nicht verletzten oder dir weh tun..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Amanda

avatar

Anzahl der Beiträge : 126
Ehre : 131
Anmeldedatum : 12.10.10
Alter : 23
Ort : Schweiz

Charabogen
Name: Amanda
Angehörigkeit: Böse
Lebenspunkte:
2500/2500  (2500/2500)

BeitragThema: Re: Docks   So Jan 16, 2011 2:06 am

Ein wenig perplex liess Amanda sich einfach mitziehn. Für einen Sekundenbruchteil hatte sie sowas wie Angst verspürt, denn wenn Luc sauer war, was würde er dann mit ihr tun? Doch im gleichen Augenblick rief sie sich in Erinnerung, dass sie ihm vertrauen konnte - zumindest glaubte sie das.
Eigentlich war es ärgerlich, dass Luc sie anscheinend so mühelos durchschaute, denn Amanda war es sich gewohnt, ohne grossen Aufwand fast jedem aus ihrem Umfeld vorgaukeln zu können, was immer sie wollte. Doch heute war sie froh, dass Luc ihr auf die Schliche kam.
Sie zuckte ein klein wenig zusammen, als seine Faust gegen die Wand knallte, entspannte sich jedoch gleich wieder.
Es gab keine Worte, die ihr als Antwort angemessen schienen. `Ach, ist schon okay?´ klang genauso bescheuert wie `Dankeschön´. So versuchte sie, ihre Dankbarkeit in einem aufrichtigen Lächeln zu zeigen, während sie nach seiner Hand griff. Die raue Oberfläche der Wand, die seine Fast eben gerade unsanft berührt hatte, hatte die Haut um seine Fingerknöchel etwas aufgeschürft. Behutsam öffnete sie seine immer noch zur Faust geballten Finger und verschränkte sie mit ihren eigenen, ehe sie den andern Arm um ihn legte und sich leicht an ihn drückte. Sie genoss die Umarmung, dennoch löste sie sich nach einem Atemzug wieder von ihm und wartete darauf, dass er zum Auto ging.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Luc

avatar

Anzahl der Beiträge : 140
Ehre : 135
Anmeldedatum : 15.09.10

Charabogen
Name: Luc Amandez
Angehörigkeit: Böse
Lebenspunkte:
2500/2500  (2500/2500)

BeitragThema: Re: Docks   Mo Jan 17, 2011 9:58 pm

Amanda brauchte auch nichts zu sagen, dafür konnte Luc gut genug in ihren Gesichtszügen lesen. Als sie plötzlich seine Faust öffnete und ihre Hand so liebevoll mit seiner verschränkte, da wurde Luc erst klar, wie unterschiedlich sie doch waren. Sie war so zaghaft, scheu, ängstlich und so wundervoll und er? Er hatte Gefühlsschwankungen, die er fast nicht unter Kontrolle hatte. Er brachte sie allein mit seiner Anwesenheit in Gefahr.
Leider wärte ihre Umarmung nicht lange und Luc wandte sich nun wieder ab - ließ dabei ihre Hand nur widerwillig los. "Du bringst mich noch in Verlegenheit...", flüsterte er leise und nicht wirklich an Amanda gewandt. Schließlich schritt er langsam zu dem Auto und er konnte eindeutig Malice hinter dem Steuer erkennen. Scheinbar hatten alle Dämonen gerade etwas anderes zu tun. War etwas vorgefallen?
Luc hielt Amanda die Autotür auf und nachdem er selbst eingestiegen war hüpfte der kleine Dämon auf Lucs Schoß. Jedoch verbannte der diesen mit einem eindringlichen Blick, sodass der Dämon sich auf den Beifahrersitz setzte. Die ganze Fahrt über war ein unheimliches und auch ein wenig bedrückendes Schweigen im Auto.

Amanda, Luc>>> Lucs Anwesen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Docks   

Nach oben Nach unten
 
Docks
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Devil May Cry Awakening :: Capulet City :: Hafen-
Gehe zu:  
Forumieren.de | Roleplay forums | Other Mangas (RPG) | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Einen kostenlosen Blog erstellen