StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Die Story

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Astaire
†Erotische Killerin†
avatar

Anzahl der Beiträge : 68
Ehre : 1077
Anmeldedatum : 16.12.09
Alter : 25
Ort : Secret |3

Charabogen
Name: Licia
Angehörigkeit: Böse
Lebenspunkte:
6000/6000  (6000/6000)

BeitragThema: Die Story   Mi Mai 19, 2010 7:54 pm

Prolog

Vor 2000 Jahren tobte zwischen der Welt der Menschen und der Unterwelt ein grausamer Krieg.
Aber ein Dämonenkrieger nahm das Recht ins seine Hand und erhob sich allein gegen die Legionen des Bösen.
Sein Name war Sparda.
Später stieg er zum Herrscher der menschlichen Welt auf und sorgte bis zu seinem Tod für Frieden. Er wurde zur Legende…
Der sagenumwobene schwarze Ritter.

Dieser schwarze Ritter zeugte in seiner Zeit auf Erden zwei Söhne mit der Menschenpriesterin Eva. Anschließend opferte er sich in einem Ritual, um das Tor zur Dämonenwelt auf ewig zu verschließen und die Welt der Menschen zu sichern. Als Schlüssel diente Spardas Schwerter Rebellion und Force Edge sowie die Amulette seiner Söhne, die Eva ihnen vermacht hatte. Die Welt war in Ordnung, und Vergil und Dante konnten in Frieden aufwachsen.

Jedoch…

Jahre vergingen, und die Söhne von Spardas Blut verloren sich aus den Augen. Dante folgte dem Erbe seines Vaters und hielt die Menschenwelt sauber, indem er sich als Dämonenjäger verdingte, Vergil wandte sich der dunklen Seite zu und erreichte schließlich sein Ziel: Das Tor zur Unterwelt erneut zu öffnen. Beim darauf folgenden Kampf der Brüder erwarb Dante die Waffe seines Vaters, das Force Edge, und Vergil wurde in die Dämonenwelt verbannt, wo ihn Mundus, Prinz der Dämonen, unterwarf, und durch das noch geöffnete Tor versuchte, seine Macht ins Reich der Menschen auszuweiten. Mithilfe von Freunden und Verbündeten gelang es Dante, Mundus Pläne zu vereiteln. Vergils Körper war verloren, wohin sein Geist sich flüchtete, ist unbekannt.

Es verging keine lange Zeit, bis Sanktus, ein fanatischer Priester des Kultes, der Sparda wie eine Gottheit verehrte, das Force Edge an sich riss und sich zum Gott aufschwingen wollte. Dante vereitelte seine Pläne, doch im darauffolgenden Chaos wurde er in der Unterwelt eingeschlossen, zusammen mit zwei der Schlüssel, die das Tor zur Dämonenwelt zu schließen vermögen…

Die Story

Es herrscht Krieg. Überall im Land öffnen sich kleine Unterwelttore, aus denen Dämonen in die Welt der Menschen strömen. In den Bergen, in einer alten Festung, die eines der größten, bislang geschlossenen Dämonentore beherbergt, sammelt sich eine düstere Macht. Ist sie für die Teufel verantwortlich, die das Land durchstreifen? Dante, durch unglückliche Umstände in die Unterwelt verbannt, irrt durch den Tartaros, einen Teil der Dämonengefilde, den jeder betreten, doch nur der verlassen kann, der ihn sein Heim nennt. Gerüchte von Dantes verschollenem Bruder, der in der Gegend gesehen worden sein soll, gehen um und Menschen mit ähnlichen Ansichten wie Vergil sammeln sich, um unter seiner Führung Nutzen aus den Dämonentoren zu ziehen. Die Devil Hunter, Mitglieder der Truppe Dämonenjäger, welche Dante ins Leben gerufen hat, tun ihr bestes, um die Situation zu entschärfen. Doch die einzige Möglichkeit, dies zu erreichen, besteht in der Schließung der beiden großen Tore unter der Bergfestung und der Oper von Capulet City. Und um dies zu ermöglichen, sind die vier Schlüssel Spardas von Nöten… Das silberne Amulett und das Schwert Rebellion - zwei jener Schlüssel – befinden sich in Dantes Besitz, ein dritter, das Force Edge, wird von den Devil Hunter verwahrt. Wohin Vergils goldenes Amulett verschwand, ist nicht bekannt…

_________________

Nothing to feel ..
.. is the key to life.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://devilmaycry.forumieren.net
Dante
禮It Penetrates!禮
avatar

Anzahl der Beiträge : 116
Ehre : 162
Anmeldedatum : 20.05.10
Alter : 24
Ort : Devil May Cry

Charabogen
Name: Dante
Angehörigkeit: Gut
Lebenspunkte:
6000/6000  (6000/6000)

BeitragThema: Re: Die Story   Sa Okt 16, 2010 7:13 pm

Kapitel 1

Einst herrschte ein Rat der Engel an der Seite Gottes über die Welt, und jeder Mensch konnte, wenn er es nur wollte, die Stimme des Herrn klar und deutlich hören. Dieser Rat, bestehend aus den mächtigsten Himmelswesen, nämlich den vier Erzengeln und den vier Kardinaltugenden, wurde geleitet von den beiden engsten Vertrauten Gottes: Alexiel, Herrscherin über alles Materielle, und ihr Bruder Rosiel, Gebieter über das Immaterielle. Diese Dekade aus von Gott mit Macht ausgestatteten Engeln sorgte dafür, dass auf Erden alles so verlief, wie der Herr es vorgesehen hatte. Sie lenkten die Bahnen der Menschen, und wenn es nötig war, was nicht selten vorkam, bestraften sie diese auch.
Doch Rosiel übertrieb es mit den Strafen. Als Herrscher des Immateriellen hatte er die Macht über die Seele eines jeden Menschen, und damit vermochte er, unsägliche Qualen anzurichten. Ganze Völker trieb er in den Wahnsinn, ganze Heere ließ er kollektiven Selbstmord begehen, und er fand Gefallen daran. Begann, Menschen aus Spaß gegeneinander aufzuhetzen. Seine Schwester verurteile sein Handeln und klagte ihn vor Gott an. Und dieser nahm Rosiel seine Kraft, befand ihn der heiligen Flügel für unwürdig und stieß ihn hinab in die Unterwelt, wo er auf ewig verbannt war.

Geschwächt und orientierungslos wie er war, war der verbannte Rosiel leichte Beute für ein Wesen, das sich später Argosax nennen sollte, und wurde von ihm verzehrt, in seinem Körper gebannt, wo ihm der letzte Rest seiner Kraft geraubt wurde. Tausende Jahre war Rosiel gefangen, macht-, aber doch nie bewusstlos. Mit jedem mächtigen Wesen, welches der Dämon verzehrte, wurde er mächtiger, und schließlich schwang es sich zu Argosax, dem neuen Dämonenkönig, dem Nachfolger von Mundus auf. Doch Argosax‘ Herrschaftsperiode währte nicht lange, und als ein Dämonenjäger aus der Menschenwelt den Körper des Dämonen und damit das Gefängnis für hunderte mächtige Wesen vernichtete, wurde Rosiel befreit. Und sein Sinnen nach Rache an Gott, an seiner Schwester und dem Rat der Engel, das sich in den Jahr Tausenden der Gefangenschaft immer mehr und mehr angehäuft hatte, begann, sich ein Ventil zu suchen…
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://devilmaycry.forumieren.net/forum.htm
 
Die Story
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» MY STORY
» American Horror Story
» eine etwas ungewöhnliche story
» Hauptgang: Geschichte
» Neverending Story

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Devil May Cry Awakening :: Allgemeines :: Informationen zum RPG-
Gehe zu:  
www.forumieren.de | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Blogieren.com