StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Rosiels Appartment

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Rosiel

avatar

Anzahl der Beiträge : 28
Ehre : 26
Anmeldedatum : 15.09.10

BeitragThema: Re: Rosiels Appartment   So Nov 28, 2010 10:19 pm

"Vielleicht könnte ich das besser beurteilen, wäre ich nicht asexuell, mein Freund!", sagte er und Emily sah jetzt auf. Rosiel erwiderte ihren Blick wortlos, viel intensiver als notwendig, ehe sie sich wieder stumm an die Arbeit machte. "Ich möchte dich nicht bevormunden. Ich denke, ich weiß am besten, dass du sehr gut in der Lage bist, auf dich selbst aufzupassen. Wir werden sehen, was die Zeit bringt!". Rosiel öffnete die Tür, die zum Schlafzimmer hinausführte, ehe er Luc bat, vorzutreten. "Emily, bitte bring den Rest in die Küche und stell mir bitte heute Abend Tee bereit!". Sie nickte erneut und er warf noch einen letzten Blick über seine Schulter, ehe er nach Luc aus der Tür trat.

"Im Grunde unterscheiden sie sich schon von den Menschen. Allein in ihrem Aussehen. Eigentlich haben sie kein Geschlecht. Sie können sowohl Mann, als auch Frau sein, was sie unnatürlich attraktiv macht!". Adam bemerkte ihre Nervösität und legte ihre eine Hand auf die Schulter, allerdings nicht aufdringlich, distanziert, aber dennoch so, dass es sie beruhigen sollte. "Luc und Rosiel arbeiten schon eine ganze Weile zusammen, ich denke nicht, dass er Euh etwas tun würde. Möchtet Ihr zufällig auf etwas bestimmtes anspielen?", hakte er nach und legte den Kopf jetzt leicht schief, ehe er die Unterhaltnungen noch einmal durchging, um herauszufinden, was sie herausbekommen haben könnte. Einen Moment schien sein Blick ziemlich abwesend, ehe er sie jetzt wieder direkt ansah. Ein leises Lachen drang über seine Lippen, ehe er grinste. "Ihr scheint ihn sehr zu mögen. Nun, sollte ich etwas erwähnt haben, was Euch verstimmt hat, bitte ich um Verzeihung. Ich wollte nicht taktlos sein!".
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Amanda

avatar

Anzahl der Beiträge : 126
Ehre : 131
Anmeldedatum : 12.10.10
Alter : 23
Ort : Schweiz

Charabogen
Name: Amanda
Angehörigkeit: Böse
Lebenspunkte:
2500/2500  (2500/2500)

BeitragThema: Re: Rosiels Appartment   Mo Nov 29, 2010 9:36 pm

Kein Geschlecht? Das fiel Amanda recht schwer zu glauben, da sie bisher nur von geschlechtslosen Bakterien, Prokaryoten und Pflanzen gehört hatte. Aber Rosiel?! Wollte Adam sie womöglich auf den Arm nehmen? Schade, dass sie sich von der Wahrheit wohl schlecht selbst überzeigen konnte...
Seine Hand auf ihrer Schulter fühlte sich einen kurzen Moment lang fremd und ein wenig unangenehm an. Aber bald wichen diese Gefühle und sie kam zu der inneren Überzeugung, dass er sie ruhig dort lassen sollte; irgendwie war es ja ganz nett. Als er zu Ende gesprochen hatte, sah sie ihn gespielt beleidigt an. "Na gut, wenn Ihr mich partout nicht dutzen wollt, so werde ich das auch nicht mehr tun!" Noch während sie diese Wort sprach, merkte sie zu ihrem Verdruss, wie sie errötete. Ihn sehr mögen?! Sieht man das so offensichtlich? Das muss sich ändern. Sie drehte den Kopf weg und wartete bis sie glaubte, die verräterische Farbe sei von ihren Wangen verschwunden. Nun war sie ihm noch eine Antwort schuldig, die zu formulieren ihr nicht allzu leicht fiel. "Ich hatte mir bloss erhofft, von Euch eine ... eher objektive Einschätzung seines Charakters zu erhalten. Darf ich eigentlich erfahren, was er und Rosiel so lange besprechen?" Ihre Neugier liess sich nicht richtig im Zaum halten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Luc

avatar

Anzahl der Beiträge : 140
Ehre : 135
Anmeldedatum : 15.09.10

Charabogen
Name: Luc Amandez
Angehörigkeit: Böse
Lebenspunkte:
2500/2500  (2500/2500)

BeitragThema: Re: Rosiels Appartment   Mi Dez 01, 2010 3:38 pm

Luc grinste innerlich, als er bemerkte, dass Emily scheinbar etwas überrascht von dieser Information war. "Nein, ich weiß, dass du das nicht tun wirst und nicht willst. Aber ich denke, dass wir genug darüber geredet haben.", sprach Luc und etwas Vorfreude lag in seinen Worten, während er wusste, dass er Amanda wieder näher kam. Vielleicht... vielleicht hatte Rosiel ein wenig Recht mit seinen Worten, doch wirklich eingestehen würde sich Luc das in nächster Zeit bestimmt nicht. Er kannte Amanda nicht sehr lange - wer wusste schon, ob sie ihm nicht doch eher lästig wurde? Im Moment machte sie einen fast perfekten Eindruck. Sie war so süß, wenn sie errötete... In seinen Gedanken versunken schritt Luc vorwärts und sah auch schon bald Amanda und Adam. Sie schienen... vertraut? Immerhin hatte Adam gerade seine Hand auf Amandas Schulter... Es war wohl adams Glück, dass Luc ganz genau wusste, wie Adam nun einmal war. Bei jedem anderen hätte Luc nun einen riesen Aufstand gemacht, aber Adam nahm er das nicht zu übel. Auch wenn es ihm trotzdem nicht allzu sehr freute. "Meinst du sie wird mir weg laufen, wenn sie erfährt, dass ich nicht der weiße Ritter auf dem Schimmel bin, sondern der Drache, der die Prinzessin bewacht?", sprach Luc unwillkürlich seine Gedanken aus und so, dass nur Rosiel ihn verstand.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rosiel

avatar

Anzahl der Beiträge : 28
Ehre : 26
Anmeldedatum : 15.09.10

BeitragThema: Re: Rosiels Appartment   Di Dez 14, 2010 11:37 pm

Adam kicherte leise, als Amanda rot wurde und ließ nun seine Hand wieder sinken. "Ich denke, es ist besser, wenn Ihr ihm Eure Fragen selbst stellt. Ich könnte mich in Schwierigkeiten bringen und das liegt sicher nicht in Eurem Interesse, oder?", fragte er jetzt amüsiert und lehnte sich nach hinten, ehe er in den Himmel sah. "Wenn Ihr einmal ganz genau hinseht, dann könntet Ihr Rosiel ebenso für eine Frau halten, nicht wahr? Und bitte, Ihr müsst mich nicht duzen. Ich verzichte auf Förmlichkeiten mir gegenüber!".

Rosiel blieb noch einmal stehen, ehe er jetzt Luc ansah. "Sogar ein Frosch kann ein Prinz sein, wenn man ihn küsst!", pflichtete er bei und sah jetzt zu Adam, der sich nach hinten gelehnt hatte und wieder in den Himmel sah. Er konnte nicht hören was er sagte, aber das war auch nicht nötig. Er würde schon nicht aus dem Nähkästchen plaudern. "Mach dir nicht zu viele Gedanken über die Sache. Lass sie einfach entscheiden, wenn sie es weiß. Wenn sie dann gehen will, musst du sie gehen lassen, oder du bringst sie um!". Sein Blick wurde ernster. "Ich bitte dich, ihr vorerst nichts von meinem Plan zu erzählen. Es ist besser, wenn so wenig Leute davon wissen wie möglich!".
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Amanda

avatar

Anzahl der Beiträge : 126
Ehre : 131
Anmeldedatum : 12.10.10
Alter : 23
Ort : Schweiz

Charabogen
Name: Amanda
Angehörigkeit: Böse
Lebenspunkte:
2500/2500  (2500/2500)

BeitragThema: Re: Rosiels Appartment   Mi Dez 22, 2010 3:10 pm

Amanda bezweifelte, dass sie Luc einfach so nach seinem Gespräch mit Rosiel fragen konnte, schliesslich wollte sie keinesfals als neugierige Nervensäge wahrgenommen werden.
Mit einem etwas abwesenden Nicken gab sie Adam recht, als er sagte, dass Rosiel auch als Frau durchgehen konnte. Für ein so aussergewöhnliches Wesen ist es bestimmt schwer, die Liebe zu finden... Wann hatte sich eigentlich eine so ... naive Denkweise in ihrem Kopf eingenistet? Warum war sie der Meinung, das 'Liebe' so wichtig war? Jahrelang hatte sie auch ohne dieses angeblich 'Schönste aller Gefühle' leben können, vielleicht auch müssen, und es hatte doch ganz gut geklappt... Aber nun, da sie von Luc einen Vorgeschmack darauf bekommen hatte, was sie verpasste, hatte sich einiges geändert. Sie dachte daran, wie Lucs Finger am Vortag über die nackte Haut ihres Rückens gestrichen hatten - und versank für einen kurzen Moment völlig in dieser Erinnerung. Nur ungern kehrte sie wieder in die Realität zurück. Doch sie wurde dafür belohnt, denn aus den Augenwinkeln sah sie zwei Gestalten, die sich auf Adam und sie zubewegten. Sie neigte den Kopf ein kaum wahrnehmbares Stück zur Seite, um sich davon überzeugen zu können, dass es sich um Rosiel und Luc handelte. Allerdings tat das Mädchen so, als würde sie die beiden nicht bemerken - aus dem einfachen Grund, dass sie nicht wusste, wie sie reagieren sollte. Winken? Nein, zu albern. Aufstehen und auf sie zugehen? Oder nur lächeln?
Um nicht weiter darüber nachdenken zu müssten, antwortete sie -etwas verspätet- auf Adams Worte. "Ähm.. Nein, natürlich will ich nicht, dass du meinetwegen Ärger bekommst. Sag mal, wie alt bist du eigentlich?" Im Grunde lautete ihr zweite Frage; WAS bist du? Auch etwas Übermenschliches? Aber so taktlos wollte sie nicht wirken, ausserdem hätte sie wohl ohnehin keine so direkte Antwort bekommen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Luc

avatar

Anzahl der Beiträge : 140
Ehre : 135
Anmeldedatum : 15.09.10

Charabogen
Name: Luc Amandez
Angehörigkeit: Böse
Lebenspunkte:
2500/2500  (2500/2500)

BeitragThema: Re: Rosiels Appartment   Mi Dez 22, 2010 4:42 pm

Luc seufzte leise und widerstand dem Drang sich durch die Haare zu fahren und blickte einfach nur zu Amanda hinüber. Zum Glück hatte Adam sie nun los gelassen - nicht, dass Luc noch unhöflich werden musste - und Luc entspannte sich wieder einigermaßen. "Ich weiß es nicht... Ich mag nur nicht die Vorstellung, dass sie denkt ich wäre ein Untier, obwohl ich oft genau das sein kann. Aber sie umzubringen in dem ich sie nicht gehen lasse... es wird schwierig werden, vor allem, da ich im Moment eher weniger Zeit für so etwas habe." Sein Blick war leicht nachdenklich, ehe er sich Rosiel zuwandte. "Ich werde ihr nichts sagen und auch sonst niemandem. Ich denke, dass sie in nächster Zeit eh zu abgelenkt ist um großartig etwas mitzubekommen. Da sei nur unbesorgt!"
Mit langsamen Schritten näherte er sich Adam und Amanda. Für ihn war die Unterredung beendet. Er hatte nur Augen für Amanda und nickte Adam kurz zu, ehe er beide Hände Amandas nahm und sie zu sich heran zog. Mit der Nasenspitze an ihrem Hals roch er an ihr und schloss genießerisch die Augen. Er wusste selbst nicht ganz was das sollte, aber etwas sagte ihm, dass er Adam zeigen wollte, zu wem diese Frau gehörte. "Ich hoffe du hast dich gut amüsiert zusammen mit Adam?", flüsterte er in Amandas Ohr und sog noch ein letztes Mal ihren Geruch ein, ehe er sich wieder langsam von ihr löste und sich Adam und Rosiel zuwandte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rosiel

avatar

Anzahl der Beiträge : 28
Ehre : 26
Anmeldedatum : 15.09.10

BeitragThema: Re: Rosiels Appartment   Do Dez 23, 2010 3:46 pm

Adam zog eine Braue hoch, als Amanda ihn so ungeniert nach seinem Alter fragte. "Zu alt für dich!", sagte er jetzt und grinste kurz, ehe er aufstand. Er wollte lieber nicht mehr in ihrer Nähe sein, wenn Luc da war und er und Rosiel waren nur noch wenige Schritte von ihnen entfernt. "Vielleicht erzähl ich es dir ein ander Mal!", flüsterte er noch und stellte sich nun neben Rosiel, ehe er die Arme verschränkte. "Adam...!", sagte er und Adam sah zu ihm hoch. "Wir sollten uns um das kleine Problem kümmern, ich denke, die Verhandlungen sind abgeschlossen. Lass die beiden doch bitte nach Hause bringen und komm dann wieder in mein Zimmer!". Einen Moment sah Adam Luc zu, doch als dieser nur all zu vertraut mit Amanda wirkte, hatte er bereits wieder die Interesse verloren. Er war nicht interssiert an dem Mädchen. Nicht so wie Luc selbst und schon gar nichts so, wie er vielleicht dachte. "Jawohl!", sagte er und verneigte sich, ehe er sich umdrehte und im Haus verschwand. "Nun, wenn du fahren möchtest, kannst du das jetzt tun. Warte auf meine Nachricht. Ich kümmer mich um Megara! Dann bist du am Zug!". Er machte mit dem Arm eine ausladene Geste, um die beiden zu bitten, wieder zurück ins Haus zu laufen, ehe er eine Braue hochzog. "Ich denke, ich gehe schon einmal vor. Mein zu Hause ist auch euers. Ich lasse euch einen Wagen bereit stellen. Bleibt so lange, wie ihr wollt!". Er legte Luc noch einmal eine Hand auf die Schulter, um ihm etwas Mut zuzusprechen, ehe er schließlich nach Adam im Haus verschwand.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Amanda

avatar

Anzahl der Beiträge : 126
Ehre : 131
Anmeldedatum : 12.10.10
Alter : 23
Ort : Schweiz

Charabogen
Name: Amanda
Angehörigkeit: Böse
Lebenspunkte:
2500/2500  (2500/2500)

BeitragThema: Re: Rosiels Appartment   Do Dez 23, 2010 9:43 pm

Mich mit Adam amüsiert haben? Das klang eindeutig zweideutig. Amanda glaubte, sogar eine klitzekleine Spur Eifersucht herauszuhören, was ihr gefiel. Wenn von ihr erwartet wurde, alles über Luc's Wesensart selbst herauszufinden, so fing sie am besten gleich damit an; und wie könnte sie das besser, als indem sie ihn ein wenig stichelte und beobachtete, wie er reagierte? Sie musste nur aufpassen, dass sie den Bogen nicht überspannte - was bei Luc wohl ziemlich schnell mal der Fall sein konnte. "Ja, er ist sehr nett, und ich habe wohl noch nie jemanden mit solch tadellosen Manieren getroffen. Ich hoffe, wir sehen ihn bald wieder." Um noch einen draufzusetzen entfernte sie sich ein wenig von ihm, sobald er ihre Häne losliess und tat so, als würde sie interessiert die Kieselsteinchen betrachten, welche den Boden bedeckten. Dass seine Berührungen sie einmal mehr auf Wolke Sieben katapultiert hatten, versuchte sie so gut wie möglich vor ihm zu verbergen. Amanda wusste jedoch, dass sie nicht sehr lange die Desinteressierte spielen konnte, dafür war die Anziehungskraft, die von Luc ausging einfach zu gross.
Auf Rosiels Bemerkung zu Megara -Amanda war sich sicher, diesen Namen noch nie gehört zu haben- runzelte sie leicht die Stirn, kümmerte sich jedoch nicht weiter darum.
Ein kurzes Weilchen rang sie noch mit sich selbst, dann gab sie dem Drang nach, sich wieder dichter neben Luc zu stellen und beide Hände um seinen Oberarm zu legen. Um nicht vollends wie ein Klammeräffchen zu wirken, berührte sie ihn nur sehr sachte. Das wars dann wohl mit der vorgegaukelten Desinteresse...
"Gehen wir jetzt nach Hause?" fragte sie ihn leise und war überrascht, wie selbstverständlich sie Luc's Villa als 'zu Hause' bezeichnete.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Luc

avatar

Anzahl der Beiträge : 140
Ehre : 135
Anmeldedatum : 15.09.10

Charabogen
Name: Luc Amandez
Angehörigkeit: Böse
Lebenspunkte:
2500/2500  (2500/2500)

BeitragThema: Re: Rosiels Appartment   Do Dez 23, 2010 10:49 pm

Mit solch tadellosen Manieren? Luc zog unwillkürlich eine Augenbraue leicht hoch. Was sollte das jetzt heißen? War Luc ihr nicht höflich genug? Er konnte nicht anders als Adam kurz taxierend anzusehen. Er hoffte nur, dass Rosiel Recht hatte, aber Rosiel war bisher auch jemand, dem Luc gut vertrauen konnte. Er wusste schon wovon er sprach. Doch den Abstand, den Amanda zwischen sie brachte gefiel Luc gar nicht. Da kam es ihm Recht, dass er sich auf Rosiel und seine Worte konzentrieren konnte.
"Ich werde bereit sein.", antwortete er und kurz folgte er Adam mit seinem Blick, ehe er doch wieder zu Rosiel sah. "Wir werden auch gleich wieder gehen. Ich habe noch einiges zu erledigen und ich bin sicher, dass Amanda auch gerne wieder heim kehrt." Seine Worte wurden auch gleich von Amanda bestätigt, die die Entfernung wieder geschlossen hatte. Luc wandte sich ihr halb zu, aber machte sonst keine weiteren Anstalten. Mit einem neutralen Gesichtsausdruck nickte er ihr leicht zu. In seinem Inneren jedoch erfreute es ihn, dass sie scheinbar seine Villa als ihr Heim ansah. Irgendwann würde er sich auf jeden Fall noch einmal näher mit ihrer Vergangenheit beschäftigen müssen. Vielleicht konnte ihm das Internat mehr über Amanda verraten?
"Möchte Mylady denn direkt nach Hause fahren oder will sie noch einen Abstecher machen? Vielleicht... zum Park? Oder Einkaufen?", fragte Luc mit einem hörbaren Schmunzeln, während er langsam in Richtung Ausgang ging. Vielleicht spielte er Amanda ein wenig wegen der Manieren auf.. aber auch nur vielleicht...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Amanda

avatar

Anzahl der Beiträge : 126
Ehre : 131
Anmeldedatum : 12.10.10
Alter : 23
Ort : Schweiz

Charabogen
Name: Amanda
Angehörigkeit: Böse
Lebenspunkte:
2500/2500  (2500/2500)

BeitragThema: Re: Rosiels Appartment   Di Dez 28, 2010 7:30 pm

Verwundert legte Amanda den Kopf leicht schief und musterte Luc, als sie seine Frage hörte. Wollte er sie zum Narren halten? Falls ja, so liess er es sich zumindest nicht ansehen. Aber welcher Mann fragte eine Frau schon freiwillig und aufrichtig, ob sie einkaufen gehen wollte? "Wenn Ihr mich so fragt, Euer Durchlaucht; ich würde sehr gerne ein wenig am Hafen spazieren gehn - aber natürlich nur, wenn Eure Zeit es zulässt", antwortete sie ehrlich, doch mit einem Hauch Misstrauen in der Stimme. Bei einem Spaziergang hatte sie vielleicht Gelegenheit, ein wenig mehr über Luc zu erfahren, wenn sie Glück hatte sogar darüber, was er und Rosiel denn zu besprechen gehabt hatten. Dabei fiel ihr wieder ein, dass sie sich noch bedanken wollte dafür, dass Luc sie überhaupt mitgenommen hatte. Während sie nach passenden Worten dazu suchte, fiel ihr ein, wie eine alte Freundin von ihr immer behautet hatte '... egal, was du sagen willst, irgendwie klingt es immer besser in einer andern Sprache!' So wirklich überzeugt war Amanda davon zwar nicht, aber wenn sie schon Anreden verwendete, deren Bedeutung sie nicht kannte, konnte sie genauso gut in einer Fremdsprache weiterreden. "Merci pour me prendre avec vous chez ce petit déjeuner, ça m'a plu!" Ihre Aussprache in Französisch war zwar gut, die Satzstellung jedoch etwas 'weit hergeholt', wie ihr ehemaliger Lehrer zu sagen pflegte. Aber für so was Einfaches wird es schon reichen. Sie sah Luc von der Seite an, neugierig, welche Sprachen er wohl beherrschte. Englisch natürlich, Italienisch, ein paar Brocken Spanisch und ein wenig Französisch, tippte sie.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Luc

avatar

Anzahl der Beiträge : 140
Ehre : 135
Anmeldedatum : 15.09.10

Charabogen
Name: Luc Amandez
Angehörigkeit: Böse
Lebenspunkte:
2500/2500  (2500/2500)

BeitragThema: Re: Rosiels Appartment   Di Dez 28, 2010 10:51 pm

Luc konnte nicht anders als in sich hinein zu lachen. 'Euer Durchlaucht', interessant, dass Amanda solche Anreden überhaupt kannte. "Natürlich... sonst hätte ich es wohl nicht vorgeschlagen. Die nächsten Tage werden ein wenig stressiger, weswegen ich vor hatte nun die Zeit zu nutzen, um Kräfte zu sammeln.", antwortete Luc leicht hin. Aber es gab wohl einiges mehr, was Luc nicht von ihr wusste und gleich darauf bewies sie ihm diese Gedanken auch Als sie ihm auf Französisch dankte verdrängte er das Schmunzeln, dass ihm auf den Lippen lag und blieb stehen, um sich zu Amanda zu wenden und ihr in die Augen zu sehen. Er hob seine Hand an und legte sie besitzergreifend an ihre Wange, sah ihr tief in ihre wunderschönen Augen.
"Per la donna più importante che mai dormito a casa mia, l'ho fatto molto.", murmelte er leise und eine angespannte Stille entstand. Kein Laut drang heran, da wohl gerade niemand in der Nähe war, der die Stille störte und die Wände des Hauses viel zu dick waren, als dass man groß etwas hörte. Leicht beugte er sich vor und seine Lippen streiften Amandas Ohr, während er ihr zuflüsterte. "Für die wichtigste Frau, die je in meinem Hause weilte, tat ich es sehr gerne." Er meinte jedes Wort toternst und legte genau diese Ernsthaftigkeit auch in seine Stimme. Sie war wichtig... wie, das würde sich schon geben. Vielleicht nur durch ihre Gabe, vielleicht durch... mehr? Luc musste sich eingestehen, dass er sich nicht sicher war. Er kannte sie noch nicht lange genug, um das einschätzen zu können, aber er war fasziniert von ihr. Sehr fasziniert.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Amanda

avatar

Anzahl der Beiträge : 126
Ehre : 131
Anmeldedatum : 12.10.10
Alter : 23
Ort : Schweiz

Charabogen
Name: Amanda
Angehörigkeit: Böse
Lebenspunkte:
2500/2500  (2500/2500)

BeitragThema: Re: Rosiels Appartment   Di Dez 28, 2010 11:53 pm

Während Luc in einer Sprache antwortete, die sie nicht verstand, versuchte sie rasch, sich die paar Worte, deren Bedeutung sie vom Latein zu kennen meinte einzuprägen und sinnvoll zu verknüpfen. Aber wie hätte sie das auch einigermassen erfolgreich schaffen können, wenn die grösste Ablenkung der Welt soeben ihre Wange brührte und sich zu ihr beugte? Als sie seine Übersetzung hörte, lachte sie leise. "Ich dachte das heisst sowas wie `Schlaft mit mir ihm Hause Gottes´", verriet sie ihm, um ein wenig Zeit zu gewinnen (in der sie über seine Antwort nachdenken konnte). Wenn er nicht ein äusserst überzeugender Schauspieler ist, so muss er das, was er gesagt hat aufrichtig gemeint haben... Amanda hoffe inständig, dass sie nicht gerade einen sehr ernsten und tiefgründigen Moment zerstört hatte. Doch sie wollte sich nun keine Sorgen über sowas machen, viel lieber erfreute sie sich daran, als 'wichtigste Frau' bezeichnet worden zu sein. Beflügelt von diesem Gedanken griff sie mit beiden Händen nach seiner Linken und zog ihn sachte Schritt für Schritt in die Richtung, in der sie den Ausgang vermutete - nicht, ohne dabei den Blickkontakt zwischen ihnen über längere Dauer abzubrechen. Sie wollte es nicht laut aussprechen, aber sie fühlte sich doch ziemlich angespannt in einem Haus, in dem nicht nur Dämonen hausten, sondern auch noch ein Engel - und Adam, von dem sie noch nicht wusste zu welcher Rasse er zählte. Die Wahrscheinlichkeit, dass gleich irgend ein Monster hinter einer Ecke hervorsprang, schien ihr doch erschreckend hoch. "Haben Sie eigentlich auch einen Führerschein?" Später wollte sie ihn noch fragen, wieso seine Tage 'stressiger' wurden und ob er dann keine Zeit mehr für sie hatte - wobei sie Letzteres natürlich nicht so direkt auszusprechen gedachte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Luc

avatar

Anzahl der Beiträge : 140
Ehre : 135
Anmeldedatum : 15.09.10

Charabogen
Name: Luc Amandez
Angehörigkeit: Böse
Lebenspunkte:
2500/2500  (2500/2500)

BeitragThema: Re: Rosiels Appartment   Mo Jan 03, 2011 12:09 am

Luc musste sich einen enttäuschten Seufzer verkneifen, als Amanda weiterging. Zumindest musste er zugeben, dass sie Humor besaß. Doch irgendwie war es doch ein ziemlicher Schlag ins Gesicht, dass sie sich nicht so einfach um den Finger wickeln ließ, wie die anderen Frauen. Aber das war nur ein Grund mehr, dass Luc so fasziniert von ihr war.
Mit seiner linken Hand umfasste er leicht Amandas Hand und hielt sie somit fest. Wenn er sie schon nicht mit dem Moment bezirzen konnte, so würde er sie nicht so einfach weg gehen lassen. Bei der Frage nach seinem Führerschein huschten einige Gefühle über Lucs Gesicht. Erst ein wenig verträumter Ausdruck und dann Wut, um schließlich nachdenklich auszusehen. "Ja, ich besitze einen Führerschein, aber es ist wohl besser, wenn du niemals bei mir mitfährst.", meinte er ehrlich. Es gibt nur wenige Leute, die seine Fahrkünste aushalten. Darunter seine beiden besten Freunde. Es war nicht so, dass er ein schlechter Fahrer war.. er war einfach zu gut und übertrieb es deswegen gerne mal.
Zusammen mit Amanda verließ er das Gebäude und stieg in das Auto ein, das wieder für sie bereit stand. Er glitt auf den Ledersitz und wartete darauf, dass Amanda auch einstieg. "Also: willst du zum Hafen, Amanda?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Amanda

avatar

Anzahl der Beiträge : 126
Ehre : 131
Anmeldedatum : 12.10.10
Alter : 23
Ort : Schweiz

Charabogen
Name: Amanda
Angehörigkeit: Böse
Lebenspunkte:
2500/2500  (2500/2500)

BeitragThema: Re: Rosiels Appartment   Mo Jan 03, 2011 12:58 am

Amanda freute sich insgeheim, einige Gefühlsregungen in Luc's Gesicht erkennen zu können, zumal er ja sonst häufig sehr ausdruckslos dreinblickte.
Seine Antwort entlockte ihr ein Lächeln. Natürlich wurde sie auch neugierig und schwor sich innerlich, sich baldmöglichst selbst ein Bild von seinen Fahrkünsten zu machen. "Könnten Sie mir nicht Fahrunterricht geben?", meinte sie, eher scherzhaft, da sie nicht davon ausging, dass ein Mann wie Luc für solche Dinge Zeit hatte.
Erst dann wurde ihr bewusst, dass sie mit der Frage nach dem Führerschein ein für sie ziemlich heikles Thema angeschnitten hatte. 1200000 Tote jährlich, nur wegen diesen Scheissautos Wieso sie die Zahl immer noch im Kopf hatte, wusste sie nicht. Da sie fürchtete, dass sich während ihrem kurzen gedanklichen Abdriften ein melancholischer Ausdruck in ihre Zuge geschlichen haben könnte, bemühte sie sich rasch, wieder ein -diesmal etwas verkrampftes- Lächeln aufzusetzen, derweil sie sich neben Luc setzte. Sie schluckte leer und nickte als Antwort auf seine Frage. Während der Fahrer den Motor einschaltete und losfuhr, rutschte sie etwas näher zu Luc, unterdrückte jedoch das Verlangen, nach seine Hand oder seinem Arm zu greifen, da sie unsicher war, wieviel Anhänglichkeit ihrerseits sie ihm zumuten konnte, ehe es ihn nervte.




>>>>> Hafen / Docks
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Rosiels Appartment   

Nach oben Nach unten
 
Rosiels Appartment
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Devil May Cry Awakening :: Capulet City :: Wohngebiete-
Gehe zu:  
Forum erstellen | Roleplay forums | Other Mangas (RPG) | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Blogieren.com