StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Bewerbung Rosiel

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Rosiel

avatar

Anzahl der Beiträge : 28
Ehre : 26
Anmeldedatum : 15.09.10

BeitragThema: Bewerbung Rosiel   Sa Okt 16, 2010 7:01 pm

Allgemeines

Nachname: unbekannt
Vorname: Rosiel
Spitzname: er hat keinen Spitznamen
Alter: unbekannt, ziemlich alt jedenfalls
Rasse: Engel
Klasse: Schwertkämpfer, Gedankenmanipulator
Geschlecht: männlich
Gesinnung: dunkle Macht
Fraktionsangehörigkeit: dunkle Macht
Herkunft: Erschaffen von Gott, aus dem Himmel also
Beruf: Er hat keinen speziellen Beruf, knüpft aber gerne Kontakte in der Unterwelt, um das nötige Kleingeld für seinen Plan zusammenzukratzen

Soziales Umfeld

Beziehung: keine
Familie: keine
Gefährte: Adam (NPC)
Freunde: er hat keine wirklichen Freunde
Feinde: wohl viel zu viele

Körperliche Daten

Größe: 194 cm
Gewicht: 80 kg
Statur: gut durchtrainert
Augenfarbe: blau
Haarfarbe: blond
Haarschnitt/-länge: lange glatte, Haare
Besondere Merkmale: Da Rosiel ein Engel und somit eigentlich geschlechtslos ist, kann er sowohl maskulin, als auch feminin sein.
Aussehen: Rosiels Anblick kann einem den Atem verschlagen, da er einmal ein Engel war, und eigentlich kein Geschlecht in dem Sinne besitzt, kann er Männer und Frauen gleichermaßen beeindrucken. In der Unterwelt hat er aber eher ein männliches Antlitz und zieht so vor allem die Frauen mit seinem Charme in seinen Bann. Seine langen, glatten, blonde Haare sind stehts offen. Er hat ein gerade zu markelloses Profil, eine gerade Nase, volle Lippen und Haut wie Porzelan. Seine Finger sind stehts gut gepfelgt. Er achtet sehr auf sein Äußeres und auch darauf, wie er auf andere wirkt. Nur zum schlafen bindet er seine Haare auch mal zusammen, kann aber nicht verhindern, dass sich einzele Strähnen immer wieder aus dem Zopf lösen und ihm ins Gesicht hängen.
Kleidung: Rosiel bevorzugt Anzüge, Hemden und lockere Stoffhosen, obwohl er sowohl in der Menschenwelt als auch in der Dämonenwelt fungiert. Seltsamerweise wird er nie schmutzig oder ähnliches. Egal was er tut. Zu Hause bevorzugt er einfach nur Boxershorts und einen Morgenmantel aus Seide. Von den Kluften, die er noch aus seiner Zeit als Engel hat, hält er nicht viel.

Persönliches

Charakter: Rosiel ist eher immer desinteressiert an allem. Er erwartet strengstes Gehorsam und Loyalität von seinen Leuten. Wird er enttäuscht oder hintergangen, rollen Köpfe. Nur selten ist er auch mal charmant, aber nur dann, wenn es seinem persönlichen Interessen zuvorkommt. Er hat weder Ineresse an Männern, noch an Frauen. Er ist asexuell, nutzt aber dennoch manchmal die Willigkeit der Frauen, um sie sich gefügig zu machen, selbst dann, wenn ihn dieses gewinsel anekelt. Sein Innerstes ist zerfressen von Zorn und manchmal, wenn alles schief geht, dann kann er auch schon mal ausrasten. Er ist jedoch stets bemüht, die Leute um sich, die ihm dienen, möglichst neutral gegenüber zu treten. Er weiß, dass manche dieser Leute unersetzlich sind.
Interessen: Rosiel hat nicht viele Interessen, den wenigen voran, nur sein eigenes Ziel zu erreichen, nämlich zurück in den Himmel zu kommen und Rache zu nehmen, an Gott und vor allem an seiner Schwester, ihn verraten hat.
Desinteressen: Rosiel lässt sich für so gut wie gar nichts begeistern.
Mag:
Baden
Rotwein
Hasst:
Sex
Frauen, die ihm zu Füßen liegen
Stärken: Rosiel hat in den Jahren seiner Verbannung nahezu grenzenlose Macht angesammelt. Gerade wenn er wütend wird, kann er Menschen und Dämonen qualvolle Schmerzen zufügen, allein mit seinen Gedanken. Rosiel war einst Herrscher aller inmateriellen Dinge. Er kann somit die Seelen der Menschen quälen und ihnen erheblichen Schaden zufügen. Oft kann er ihnen das Gefühl von Schmerz auch einfach in den Kopf pflanzen, ohne sie tatsächlich zu foltern.
Schwächen: Da Rosiel nur den Geist und die Seele manipuliert, könnte jemand, der auf einer starken geistlichen Ebene ist, sich ihm auch einfach widersetzen. Bis jetzt jedoch ist ihm sojemand noch nicht begegnet.

Informatives

Waffen: Rosiel bestitzt nur noch eine einzige Waffe aus seiner Zeit als Engel, ein Schwert, dessen Klinge mit kostbaren, mandelförmigen Juwelen besetzt ist. Der Griff ist silber, durchzogen von einem grünem Stein.



Kräfte/Magie: Rosiel kann die Gedanken und die Seele der Menschen und Dämonen manipulieren und ihnen Gefühle vorgaukeln.
Kampfstil: Rosiel kann an sich nicht gut kämpfen. Er verlässt sich einzig und allein auf seine Fähigkeiten, die er als Engel hatte. Das Schwert benutzt er auch nur im Notfall, kann diese aber dafür perfekt beherrschen.


Sonstiges

Inventar: Das Schwert, Haargummis, Geld, eine Chipkarte zu seinem Appartment,
Fahrzeug: Er bestitz kein Fahrzeug, sondern nur einen Cheuffeur, der ihn überall hinbringt. Er würde niemals selbst fahren.


Geschichte

Einst herrschte ein Rat der Engel an der Seite Gottes über die Welt, und jeder Mensch konnte, wenn er es nur wollte, die Stimme des Herrn klar und deutlich hören. Dieser Rat, bestehend aus den mächtigsten Himmelswesen, nämlich den vier Erzengeln und den vier Kardinaltugenden, wurde geleitet von den beiden engsten Vertrauten Gottes: Alexiel, Herrscherin über alles Materielle, und ihr Bruder Rosiel, Gebieter über das Immaterielle. Diese Dekade aus von Gott mit Macht ausgestatteten Engeln sorgte dafür, dass auf Erden alles so verlief, wie der Herr es vorgesehen hatte. Sie lenkten die Bahnen der Menschen, und wenn es nötig war, was nicht selten vorkam, bestraften sie diese auch.
Doch Rosiel übertrieb es mit den Strafen. Als Herrscher des Immateriellen hatte er die Macht über die Seele eines jeden Menschen, und damit vermochte er, unsägliche Qualen anzurichten. Ganze Völker trieb er in den Wahnsinn, ganze Heere ließ er kollektiven Selbstmord begehen, und er fand Gefallen daran. Begann, Menschen aus Spaß gegeneinander aufzuhetzen. Seine Schwester verurteile sein Handeln und klagte ihn vor Gott an. Und dieser nahm Rosiel seine Kraft, befand ihn der heiligen Flügel für unwürdig und stieß ihn hinab in die Unterwelt, wo er auf ewig verbannt war.

Geschwächt und orientierungslos wie er war, war der verbannte Rosiel leichte Beute für ein Wesen, das sich später Argosax nennen sollte, und wurde von ihm verzehrt, in seinem Körper gebannt, wo ihm der letzte Rest seiner Kraft geraubt wurde. Tausende Jahre war Rosiel gefangen, macht-, aber doch nie bewusstlos. Mit jedem mächtigen Wesen, welches der Dämon verzehrte, wurde er mächtiger, und schließlich schwang es sich zu Argosax, dem neuen Dämonenkönig, dem Nachfolger von Mundus auf. Doch Argosax‘ Herrschaftsperiode währte nicht lange, und als ein Dämonenjäger aus der Menschenwelt den Körper des Dämonen und damit das Gefängnis für hunderte mächtige Wesen vernichtete, wurde Rosiel befreit. Und sein Sinnen nach Rache an Gott, an seiner Schwester und dem Rat der Engel, das sich in den Jahr Tausenden der Gefangenschaft immer mehr und mehr angehäuft hatte, begann, sich ein Ventil zu suchen.

Erst Jahre später gelang ihm die Übersiedlung in die Menschenwelt. Gott hatte Engel heruntergeschickt, um ihre Hände über die Menschen zu halten und sie zu beschützen, vor allem jetzt, wo die Dämonen nach dem Leben der Menschen trachteten. Mundus, der Herrscher dieser Rasse wollte die Menschen versklaven und unterjochen, wurde jedoch schon bald von einem Mann aufgehalten, dessen Aufgabe es war, die Menschen zu beschützen. Rosiel legte Mundus Leiche auf Eis, besessen von der Idee, sich seine Macht eigen zu machen, um Rache an Gott und vor allem an seiner Schwester zu nehmen. Mit der Macht des Dämonenfürsten, würde er nicht nur die Dämonen anführen, sondern sie auch effektiv als Waffen gegen die Engel einsetzten.

Beflügelt von der Idee, begann sich ein Plan in seinem Kopf zu formen und Rosiel begann Kontakte in der Unterwelt zu knüpfen, sich Geflogsleute zu suchen und ein kleines Imperium auf die Beine zu stellen, um das nötige Kleingeld zusammen zu bekommen. Erst sehr viel später traf er auf Adam, ein "Freund" aus seiner Zeit als Engel. Sehr zu seiner Verwunderung hatte der verbannte Engel sein Schwert aufgehoben und es ihm feierlich überreicht. Skepsis überkam Rosiel, denn obwohl Adam ihm schon damals gedient hatte, lag die Vermutung nah, dass er im Namen Gottes handelte. Nach einigen intensiven Testen jedoch, erwies sich Adam immer noch als loyal und Rosiel nahm in bei sich auf. Weite ihn in seine Pläne ein - zumindest oberflächlich - und begann damit, ihm einige organisatorische Dinge zu überlassen.

Charakterbild




( Ersten beiden Abschnitte vom Lebenslauf, verfasst von Dante! Danke, Darling ^.^ )
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dante
禮It Penetrates!禮
avatar

Anzahl der Beiträge : 116
Ehre : 162
Anmeldedatum : 20.05.10
Alter : 24
Ort : Devil May Cry

Charabogen
Name: Dante
Angehörigkeit: Gut
Lebenspunkte:
6000/6000  (6000/6000)

BeitragThema: Re: Bewerbung Rosiel   Sa Okt 16, 2010 8:51 pm

Wehu, Rosiel =D Rein mit dir x3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://devilmaycry.forumieren.net/forum.htm
 
Bewerbung Rosiel
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Wie mach ich eine Bewerbung
» [Ankündigung + Bewerbung]
» Bewerbung als Kraftfahrzeugmechaniker (ADAC)
» Vorlage für Eure Bewerbung
» Bewerbung als Ausbilder der Polizei von Altis

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Devil May Cry Awakening :: Allgemeines :: Steckbriefe :: Angenommene Charaktere-
Gehe zu:  
Forumieren.de | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Einen Blog erstellen